Change Management in Zeiten disruptiven Wandels

Unser Gründer Prof. Dr. Simon Werther befasst sich in einem Seminarmodul im Rahmen seiner Professur für Innovationsmanagement an der Hochschule der Medien Stuttgart mit dem Thema Change Management. In dem Seminar werden an mehreren Tagen fundierte Theorien, Modelle und Methoden zur Organisations- und Kulturentwicklung in Zeiten von Digitalisierung und Agilität vermittelt.

Innovative und aktuelle Modelle zur Organisationsentwicklung

Aufgrund der digitalen Transformation und damit einhergehender disruptiver technologischer Veränderungen sind einige Herausforderungen für die Unternehmen entstanden. Das Seminar bietet einen fundierten Überblick über die Buzzwords New Work und Arbeit 4.0. Außerdem gibt Simon Werther einen Einblick in alternative strukturelle Modelle für Organisationen wie Holokratie und Soziokratie.

Die veränderten Bedürfnisse von Mitarbeitenden und die neuen Anforderungen von Kunden und Märkten haben großen Einfluss auf die bestehenden Organisationsprinzipen. Aus diesem Grund stellt unser Gründer erprobte Methoden und digitale Tools für die Anwendung im Kontext der Organisations- und Kulturentwicklung. Daneben werden agile Theorien und Modelle vorgestellt, die für die Steuerung eines erfolgreichen Change Prozesses sehr wichtig sind.

An den Präsenztagen ist viel Raum für Erfahrungsaustausch und offene Fragen der Teilnehmenden. Auf diese Weise lernen sie Modelle moderner Führung für langfristige und nachhaltige Organisationentwicklung kennen. Außerdem beschäftigen sich die Teilnehmenden mit veränderten Perspektiven auf Scheitern und Fehler, damit Veränderung überhaupt erst als Chance gesehen werden kann.

Eckdaten zum Seminar Change Management und Organisationsentwicklung

Das Seminar richtet sich insbesondere an Führungskräfte und Mitarbeitende in den Bereichen Strategie, HR und der Unternehmensentwicklung. Es beinhaltet sowohl eine viermonatige Online-Phase als auch drei Präsenztage am 22. und 23. November 2019 und am 7. Februar 2020 in Stuttgart.

Diese Kombination aus Selbststudium im Onlineteil des Seminars und den Präsenzveranstaltungen ist eine bewährte Methode, um wissenschaftlich fundierte Theorien, Modelle und Methoden einerseits kennenzulernen und diese andererseits direkt auf Praxisfälle anzuwenden.

Organisationsentwicklung erfolgreich gestalten mit mehr Freude am Change

Zusätzliche Perspektiven auf Organisationsentwicklung stellt Prof. Dr. Simon Werther im Buch “Organisationsentwicklung – Freude am Change” vor. Denn um Unternehmen zukunftsfähig zu machen und um konkurrenzfähig zu bleiben, müssen organisationale Strukturen grundlegend verändert werden. Genau so müssen wir bei Führung und bei Entwicklung umdenken, um weniger zentral und hierarchisch und mehr auf Augenhöhe und mit Partizipation zusammenzuarbeiten.

Dabei dürfen wir einen Aspekt nie vergessen: Spaß und Leidenschaft machen jede Veränderung leichter, auch wenn es immer mühsame Phasen geben wird. Der Buchtitel “Freude am Change” ist deshalb ein Plädoyer dafür, dass wir mehr Chancen als Risiken sehen und uns wirklich auf Veränderung einlassen.

Vorheriger Beitrag:
Nächster Beitrag:

Ist einer der folgenden Beiträge für Sie interessant?