Feedbackinstrumente im Unternehmen: Springer essential von Simon Werther erschienen

Ab sofort ist das neue Buch “Einführung in Feedbackinstrumente in Organisationen: Vom 360°-Feedback bis hin zur Mitarbeiterbefragung” von unserem Geschäftsführer Dr. Simon Werther im renommierten Springer Verlag im Handel erhältlich. Die Reihe Springer essentials vermittelt in kompakter und übersichtlicher Form fundiertes und praxisrelevantes Wissen zu verschiedenen Themen.

umfassende informationen rund um Feedbackinstrumente im Unternehmen

Im vorliegenden Buch werden umfassende Informationen zu Feedbackinstrumenten im Unternehmen dargestellt. Dabei geht es sowohl um den aktuellen Stand als auch um die Gestaltung innovativer Feedbackinstrumente der Zukunft, die den veränderten Erwartungen jüngerer Generationen gerecht werden.

Inhaltlich werden dabei die Ebenen Personalentwicklung, Teamentwicklung und Organisationsentwicklung und die zugehörigen Feedbackinstrumente angeschnitten. Folglich geht es neben 360°-Feedback und Führungskräftefeedback genauso um Teamdiagnosen als auch um Pulsbefragungen, Change Monitoring und Mitarbeiterbefragungen.

Ihr Nutzen für die Implementierung von Feedbackinstrumenten im Unternehmen

Sie lernen Feedbackinstrumente wie 360°-Feedback und Mitarbeiterbefragungen als weitverbreitete und gängige Maßnahmen der Personal- und Organisationsentwicklung in Organisationen unterschiedlicher Größe kennen. Durch diese Feedbackinstrumente kann eine Feedbackkultur in Organisationen gestaltet werden, die Offenheit und Fehlertoleranz unterstützt und langfristig die Motivation, Zufriedenheit und Leistung Ihrer Mitarbeiter erhöht.

Der erfolgreiche Einsatz unterschiedlichster Feedbackinstrumente kann von vornherein anhand zahlreicher Stellschrauben beeinflusst werden, beispielsweise durch professionelle Prozesse, durchgehende Anonymität und höchste Datenschutzstandards.

Zukunftsfähige Feedbackinstrumente im Unternehmen müssen insbesondere in Bezug auf Digitalisierung, Individualisierung Automatisierung, Partizipation und Usability und Visualisierung neuen Ansprüchen gerecht werden. Darauf geht Simon Werther vertieft in seinem Buch ein.

Feedbackkultur? Viel Entwicklungspotenzial vorhanden

Wir erleben immer wieder, dass in Bezug auf die Feedbackkultur in vielen Organisationen viel Entwicklungspotenzial vorhanden ist. Feedbackinstrumente im Unternehmen bieten hier einen wertvollen Ansatzpunkt, um die Feedbackkultur aktiv zu gestalten und die eigenen Mitarbeiter und Führungskräfte mit Prozessen und Instrumenten umfassend zu unterstützen.

Gleichzeitig stimmt es uns immer wieder optimistisch, dass gerade in jungen Unternehmen immer stärker echte Feedbackkulturen etabliert, gepflegt und gelebt werden. Feedbackinstrumente im Unternehmen sind hier kein bürokratischer Selbstzweck, sondern sie sind selbstverständlich in den Unternehmensalltag integriert.

Ist einer der folgenden Beiträge für Sie interessant?